N

 

 

ELGA-Herbstkampagne gestartet 

Seit Anfang November 2022 läuft eine Informationskampagne zu ELGA für Bürger:innen und GDA.  Mit Schaltungen in Print und Online sowie durch Plakate und Infoscreens wird bis Jahresende über die ELGA-Anwendungen e-Befund und e-Medikation und deren Nutzen informiert. Auch im Wartezimmer-TV in zahlreichen Ordinationen läuft ein entsprechender Spot. Neue Info-Folder für Bürger:innen und GDA runden das Informationsangebot zu ELGA ab. Sämtliche Informationsunterlagen zu ELGA finden Sie hier.

Ausnahmeregelung zum Zugriff auf ELGA ohne e-card

Mit BGBl I 102/2022 wurde im Gesundheitstelematikgesetz 2012 die Ausnahmebestimmung, die seit April 2020 einen Zugriff auf ELGA über das e-card-System auch ohne e-card mit Name und Sozialversicherungsnummer ermöglicht hat, rückwirkend ab 01.07.2022  bis 31.12.2022 verlängert. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

e-Medikation dokumentiert Ausgabe von Corona-Antigentests in Apotheken

Ab 09.04.2022 kann man sich kostenfrei 5 Corona-Antigentests pro Monat  in der Apotheke abholen, um sich selbst auf Corona zu testen. Die Abgabe dieser Test-Kits wird in der e-Medikation gespeichert und nach 2 Monaten wieder gelöscht. 
Auf www.chipkarte.at  finden Sie dazu zahlreiche weitere Informationen.
Personen, die sich von ELGA komplett bzw. von der e-Medikation abgemeldet haben können unter www.sozialversicherung.at/covidtests ein Antragsformular ausfüllen. Im Falle eines gültigen Krankenversicherungsanspruchs wird erhält man dann postalisch ein Bestätigungsschreiben für den Bezug der Tests. Falls Sie sich von ELGA abgemeldet haben, können Sie sich - um dieses Service zu nutzen - wieder für ELGA/e-Medikation anmelden. Informationen dazu finden Sie hier.

Abmeldung vom e-Impfpass nicht möglich

Auch ELGA-Abgemeldete haben weiter einen elektronischen Impfpass

Jede Person mit einer österreichischen Sozialversicherungsnummer hat auch einen elektronischen Impfpass. Eine Abmeldung von diesem ist nicht möglich. Nur eine vollständige österreichweite Dokumentation von Impfungen unterstützt gesundheitspolitische Maßnahmen wie die Bekämpfung ansteckender Krankheiten. Eine vollständige Erfassung aller Impfungen im Impfregister ist daher im öffentlichen Interesse und steht in keinem Zusammenhang mit der elektronischen Gesundheitsakte ELGA. Eine Abmeldung von ELGA bewirkt KEINE Abmeldung vom elektronischen Impfpass.

Informationen zum Grünen Pass (Corona-Zertifikate) 

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Grünen Pass. 

Weitere Informationen zum Grünen Pass und das Login zum Grünen Pass (Abruf der Zertifikate mit Handysignatur) finden Sie auf www.gesundheit.gv.at.

Für telefonische Anfragen zum Grünen Pass steht Ihnen die Coronavirus-Hotline der AGES unter der Telefonnummer 0800 555 621 von 0 bis 24 Uhr zur Verfügung.

e-Impfpass Ausdruck: Am ELGA-Portal mit Handysignatur und über Apotheken

Alle im elektronischen Impfpass (e-Impfpass) eingetragenen Impfungen – also auch Corona-Schutzimpfungen -  können über das ELGA-Portal (Zugang unter www.gesundheit.gv.at) von den Bürgerinnen und Bürgern eingesehen, abgespeichert und ausgedruckt werden. Dafür ist eine Handysignatur (Infos unter www.buergerkarte.at) notwendig. 

Apotheken bieten nun ebenfalls die Möglichkeit für einen Ausdruck des e-Impfpasses als Nachweis einer Immunisierung. (Für alle Personen, die im e-card System erfasst sind.)

Allgemeine Informationen zum e-Impfpass finden sie in den FAQ.